Amazon Alexa: Alle wichtigen Sprachbefehle im Überblick


#1

Erst mit den richtigen Sprachbefehlen entfaltet Alexa ihr volles Potenzial. Wir zeigen anhand von Praxisbeispielen in einer Übersicht aller lustigen und wichtigen Sprachbefehle, wie sich per Amazon Echo oder Echo Dot Kalendereinträge erstellen, News checken, Musik oder Hörbücher abspielen und Smart Home-Geräte steuern lassen. Außerdem verraten wir einige besonders praktische Individualisierungsmöglichkeiten.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/amazon-alexa-alle-wichtigen-sprachbefehle

#2

Netter Beitrag. Ich glaube dass die meisten Alexa tatsächlich auch nur für die eher “belanglosen” Befehle nutzen. Wirklichen Mehrwert erkenne ich aber erst, wenn man sich damit etwas auseinander setzt.


#3

Echt? Welcher Mehrwert wäre das genau?:face_with_raised_eyebrow: Letztendlich ist das alles nicht ausgereift und eine einzige Spielerei.


#4

Also gerade die Anbindung der Lichtsteuerung, Fernseher oder Musik mit Alexa finde ich top. Ganz neu habe ich mir einen Saugroboter angeschafft. Wenn ich im Wohnzimmer sitze und dem Sauger, der im Büro steht, sagen kann, dass er loslegen soll, finde ich das großartig.


#5

Ich wundere mich immer wieder auf diversen Seiten über die umständliche Sprache, mit der Alexa angeblich anzusprechen ist. Die Spracherkennung reagiert auch auf knappe Kommados:

Alexa, koppel $Name_des_Gerätes!
Alexa, trennen!
Alexa, Lautstärke 5!
Alexa, Radio!
Alexa, Nachrichten!

auch eigene Routinen lassen sich knapp aufrufen:
Alexa, Licht an! (Routine heißt “Licht”)
Alexa, wach auf! (für die morgendliche Betriebsbereitschaft der Küche inkl. Kaffee und Radio)