Betterspace startet mit Hoteliers in die Zukunft


#1

Wobei smarte Heizkörpersteuerungen im Privatbereich erst langsam Anklang finden, ist das Thema für Hotels und Pensionen hochinteressant. Hotelgäste oder Reinigungspersonal haben oft kein Auge für die Energiefresser im Zimmer. Die Heizung bleibt an, wenn gelüftet wird oder wenn der Hotelgast abreist. Und das oft tagelang. Das bringt hohe, unvorhersehbare Nebenkostenrechnungen für die Hoteliers mit sich. Vernetzte Heizkörperthermostate senken die Kosten, machen sie kalkulierbar und verbessern sogar das Image des Hotels. Ökologisch-orientierte Unternehmen erfreuen sich schließlich immer größerer Beliebtheit.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/betterspace-digitalisierung-hotel