CES 2018: Samsung öffnet SmartThings und Bixby für Drittanbieter


#1

Der Elektronikkonzern Samsung hat auf der CES in Las Vegas seine Strategie für eine offene Smart Home-Plattform vorgestellt, welche die verteilten Internet of Things (IoT)-Anwendungen der verschiedenen Branchenteilnehmer unter einem Dach versammeln soll. Nutzer sollen dann nur noch eine App benötigen, um ihre Geräte zu steuern. Als zentrales IoT-Ökosystem bietet Samsung dafür seine eigene SmartThings-Plattform und sein Künstliche Intelligenz Bixby an.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/samsung-teilt-smartthings-plattform-und-bixby-mit-drittanbietern