Geringere Versicherungsgebühren für Smart Home Nutzer


#1

Intelligentes Wohnen mit Smart Home wird immer beliebter. Hier werden spezielle Systeme und Geräte eingesetzt, die auch von unterwegs steuerbar sind. Bewohner erhalten dadurch mehr Flexibilität und schaffen durch die bequeme Überwachung Sicherheit sowie mehr Wirtschaftlichkeit durch eine gezielte Energieeffizienz. Durch eine Zentrale im Haus können verschiedenste Bereiche im Haus vernetzt werden und der Zugriff auf Beleuchtung, Heizung, Jalousien und die Bewässerung im Garten ist von hier aus möglich. Eine mobile Steuerung macht es möglich, von unterwegs die Beleuchtung einzuschalten oder die Heizung zu regulieren. Selbst Rauchmelder (z.B. den Nest Protect) können an die Zentrale angeschlossen und von unterwegs überwacht werden. Zusätzliche Sensoren an Türen und Fenstern sorgen für eine Überwachung, während die Hausbewohner unterwegs sind. Durch das Nutzen von Smart Home können in Zukunft die Kosten für die Versicherung gesenkt werden, da ein schnelles und gezieltes Eingreifen im Ernstfall immer möglich ist. Dadurch können im Schadensfall die Kosten so niedrig wie möglich gehalten werden.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/geringere-versicherungsgebuehren-smart-home-nutzer