Hausautomatisierung im Bestand: Klein beginnen, dann ergänzen

Es muss nicht gleich die Komplettlösung sein: Wer seine Wohnung oder sein Haus intelligent machen möchte, kann schon mit wenigen Smart-Home-Komponenten viel erreichen und den Wohnkomfort deutlich steigern. Mit funkbasierten Systemen funktioniert das auch im Bestand hervorragend. Ralf Kern, Geschäftsführer von Rademacher, erläutert, wie sich ein Smart Home im älteren Eigenheim oder auch in der Altbauwohnung realisieren lässt.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/expertenbeitrag-ralf-kern