Homebridge und Rapsberry Pi einrichten fürs Apple Smart Home


#1

Wer das eigene Smart Home über die Sprachassistentin Siri steuern möchte, kommt an Apples HomeKit und der Home-App auf iPhone oder iPad nicht vorbei. Doch damit stößt man schnell an Grenzen: Das Smart Home-System aus Cupertino unterstützt nur eine kleine Auswahl von Sensoren, Türschlössern, LED-Lampen, Thermostaten und Co. Mithilfe der Software Homebridge basteln wir aus einem Raspberry Pi den ultimativen HomeKit-Hub – und schon lassen sich WeMo, Netatmo oder SmartThings per Siri ansprechen. Ein perfektes DIY-Projekt für das Wochenende!


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/homebridge-macht-raspberry-pi-zum-homekit-hub