IKEA TRÅDFRI-Birnen mit Philips Hue verbinden - So geht‘s


#1

Freunde smarter Beleuchtung können durch die Einbindung günstiger IKEA TRÅDFRI Lampen in ihr Philips Hue System einige Euro sparen. Wie Vernetzung der IKEA Birnen mit der Philips Hue App funktioniert und ob sich der Wechsel zu IKEA LEDs wirklich lohnt, klären wir hier.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/ikea-tradfri-led-kompatibel-philips-hue-bridge-verbinden

#2

Nun habe ich die TRÅDFRI-Leuchten in das Hue-System integriert und überlege ernsthaft ob ich nicht noch mehrere kaufe. Der Preis ist wirklich interessant und ich sehe keine großen Nachteile zu den HUE-Leuchten.


#3

lt. Ikea Webseite sind die Leuchten NOCH NICHT Goggle Home Kompatibel. Ikea hat das schon letztes Jahr angekündigt, aber bis jetzt wohl nicht realisiert.
Ich hoffe dass sich niemand aufgrund des Artikels nun diese Leuchten holt um sie in seine Google Home Umgebung zu integrieren. (Das ginge wohl erst mal schief)
BITTE selbst recherchieren und nicht bloß aus anderen Artikeln falsches abschreiben! (Ich finde den Blog vom thema her cool. Wäre aber schön wenn die Angaben darin auch stimmen würden)


#4

@Eric_Schmidt
Hallo Eric,
vielen Dank für den Hinweis. Meine Kollegin hat sich da wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Offiziell sind IKEA Leuchten tatsächlich noch nicht mit Google Home kompatibel, aber die Steuerung ist trotzdem möglich.
Wie es genau funktioniert, habe ich hier zusammengefasst: IKEA TRÅDFRI mit Google Home steuern - so geht’s


#5

Hier mal eine komplette Zusammenfassung, wie ich es geschafft habe, unser Haus komplett kombiniert mit Hue und Tradfri Leuchten / Schaltern / Bewegungsmeldern / auszustatten. Im Netz gibt es mittlerweile viele Meinungen, das das mit dem nicht geht und wiederum Hue mit Tradfri usw. Ich habe es nun endlich hinbekommen, alle Tradfri Geräte (auch die Dimmschalter, Lichtschalter und die Bewegungsmelder) in mein Hue System einzubinden (wenn auch nur etwas rudimentärer, als das original Philips Zubehör).
Wie man eine Tradfri Leuchte in das Hue System einpflegt steht ja bereits oben beschrieben: Lampe zurücksetzen durch 6xiges An- und Ausschalten, Iphone App I Connect Hue öffnen und mit der Touchlink Funktion (Lampe direkt neben der Hue Bridge) finden lassen.
Wie man einen Tradfri Bewegungsmelder oder Schalter in das Hue System einpflegt ist da schon etwas schwieriger, geht aber auch. Die Funktionen sind aber nur eingeschränkt nutzbar, da die Schalter, sowie die Bewegungsmelder nicht so “schlau” sind wie das Philips Zubehör und nicht über die Hue App steuerbar bzw. sogar programmierbar (mit unterschiedlichen Szenen und Nachtfunktionen) sind. Sie müssen aber zwingend in das Hue System eingepflegt werden, damit bei der Verknüpfung mit Hue Lampen oder Tradfri Lampen nicht die Hue-Verbindung aufgelöst wird. Um einen Tradfri Schalter also ins Hue System einzupflegen geht man wie folgt vor:

  1. Tradfri Schalter/Bewegungsmelder/Dimmer zurücksetzen, indem man 4x auf die Pairing Taste drückt und dann die rote Lampe aufleuchtet
  2. 10 Sekunden warten
  3. Samsung App Hue Essentials öffnen (ja, geht nur mit Samsung, bei Apple geht es theoretisch auch, man bekommt aber keine Rückmeldung vom Tradfri Schalter durch die rote LED im Schalter)
  4. Pairing Schalter insgesamt 10 Sekunden auf dem Schalter drücken (ab Sekunde 2 muss in der Samsung App immer wieder der Touchlink Button gedrückt werden)
  5. ab Sekunde 5 leuchtet die rote LED auf dem Tradfri Schalter einmal auf und geht relativ schnell wieder aus (dann hat das Pairing im Hue geklappt)
  6. wenn die rote LED auf dem Tradfri Schalter lange leuchtet (6-10 sek), hat es nicht geklappt. Dann muss der Vorgang wiederholt werden, sonst kann man den nächsten Schritt nicht beginnen! Die rote Lampe leuchtet überigens nur bei der Tochlink Funktion der Samsung HueEssentials App auf, nicht bei der Apple IconnectHue App! Funktioniert theoretisch auch mit der Apple App, man hat dann aber leider keine Rückmeldung über den Erfolg in Form der roten LED.
  7. Im Hue erscheint der Schalter nicht als programmierbarer Schalter (wird also im Hue nicht angezeigt), kann dann aber mit einzelnen Lampen bzw. Lampengruppen verbunden werden wie folgt:
    Hue oder Tradfri Lampen mit dem Bewegungsmelder/Dimmer/Schalter von Tradfri koppeln:
    Nachdem der Tradfri Schalter/Bewegungsmelder/Dimmer im Hue System integriert ist, kann man diesen mit beliebig vielen Lampen (egal ob Hue oder Tradfri) koppeln indem man den Schalter an die gewünschte Lampe hält und 10 Sekunden die Pairing Taste drückt (Lampe leuchtet dann mehrfach auf).
    Die Lampe ist dann im Hue System noch sichtbar und auch mit allen Funktionen von Hue steuerbar, kann aber auch mit dem Tradfri Schalter/Bewegungsmelder/Dimmer gesteuert werden (selbst Farbverläufe bei den bunten Tradfri Lampen kann man mit dem Tradfri Schalter steuern und mit Hue gegebenenfalls noch anpassen mit Szenen)
    Was aber nicht geht ist:
    Hue Szenen auf die Tradfri Schalter spielen und abrufen
    Taglicht/Nachtlichtumschaltung auf die Tradfri Bewegungsmelder spielen
    mehr als einen Tradfri Schalter mit ein und derselben Hue/Tradfri Lampe verbinden.
    Die Tradfri Schalter sind zwar günstig und mit einer oder mehreren Lampen gut nutzbar, die netten Szenen, die man im Hue System hat (Lampe 1 grün, Lampe 2 rot usw.) sind mit den Schaltern aber nicht abrufbar.
    Ps.: Für alle denkbaren Kombinationen habe ich bis jetzt nie die Tradfri Bridge benötigt, die braucht man wirklich nur, um alte Lampen mit der neuen Software upzudaten. Und das allerwichtigste an meinem Beitrag: Auch Mädels kennen sich ein klein wenig mit Technik aus :wink: