INTIS nutzt elektrisch leitfähigen Beton als „E-Auto-Ladestation“

Elektroautos sind auf dem Vormarsch, als umweltschonende Alternative gelten sie als die Transportmöglichkeit der Zukunft. Jedoch stellt die Reichweite, welche die Elektrofahrzeuge zurücklegen können, ein Problem dar. Im Vergleich zu normalen Kraftstofffahrzeugen schaffen die E-Autos gerade mal einen Bruchteil der Distanz. Um hier Abhilfe zu schaffen hat das - in 2011 gegründete Unternehmen INTIS eine Ladetechnologie am Start, die stationäres und dynamisches Laden ermöglicht. INTIS liefert alle fahrzeugseitigen Komponenten sowie die straßenseitige Infrastruktur die für das induktive Laden gebraucht wird.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/intis