Li-Fi (Light Fidelity): Lichtgeschwindigkeit mit Glühbirnen?


#1

Ist die Glühbirne die Zukunft des drahtlosen Internets? Dies glaubt zumindest das indische Start-Up Velmenni, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die Geschwindigkeit von Netzwerken deutlich zu erhöhen. Dafür wird eine Technologie genutzt, für die der Deutsche Harald Haas, der an der University of Edinburgh arbeitet, im Jahr 2011 den Namen Li-Fi (Light Fidelity) geprägt hat. Er orientierte sich dabei an dem bekannten Wi-Fi. Alternativ wird auch von "Visible Light Communication" (VLC) gesprochen.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/li-fi-light-fidelity-velmenni-wi-fi-smart-home-iot