ModEst: Sturzprävention durch Rollator-Sensoren


#1

Rollatoren sind längst in deutschen Haushalten angekommen. Nicht nur Senioren, sondern auch Reha-Patienten und Unfallopfer nutzen sie im Alltag, um die eigene Mobilität zu steigern und Unfällen vorzubeugen. Doch wer einen Rollator unwissentlich falsch belastet, erhöht sein Sturzrisiko enorm. Die DFKi-GmbH hat deshalb in ihrem ModEst-Projekt ein Rollator-Modul zur Erkennung von Haltungsfehlern entwickelt. Distanzsensoren in einer Elektronikbox am Rollatorgestell messen die Körperhaltung des Benutzers und geben Rückmeldung über sensorische Impulse.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/modest-sturzpraevention-sensor