openHAB 2.1 - Neues Level für die Smart-Home-Steuerung


#1

Die Softwarelösung openHAB hilft dabei, eine der wichtigsten Herausforderungen in einem zeitgemäßen Smart Home zu meistern: Sie versucht, Brücken zwischen den einzelnen Systemen zu spannen. Die unabhängige Plattform ermöglicht die Verbindung einer Vielzahl von Geräten - unabhängig vom Hersteller und den zur Datenübermittlung verwendeten Funkprotokollen. Bislang erforderte dies ein gewisses Engagement bei den Nutzern der Open-Source-Lösung. Mit dem Release von openHAB 2.0, gleichzeitig die erste offizielle Version aus dem Eclipse SmartHome Project, steht neben der Integration von neuen Technologien auch die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Die Konfiguration kann nun komplett über eine grafische Bedienoberfläche durchgeführt werden. Mit dem Update auf 2.1 (28.Juni 2017) wurde die Software nochmals verbessert.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/openhab-2-smart-home-software-open-source

#2

Die Möglichkeiten von openHAB sind wirklich unbegrenzt. Allerdings sollte man auch starkes Interesse am Thema Smart Home haben und Zeit sich mit dem System zu beschäftigen. Für Profis eine tolle Möglichkeit unterschiedliche Dinge auszuprobieren.