Silicon Surfer macht mit WaveFont Emotionen lesbar


#1

In Deutschland leiden etwa 16 Millionen Menschen unter einer Hörschädigung, davon sind 80.000 Personen gehörlos. Das entspricht ungefähr einem Fünftel der inländischen Gesamtbevölkerung. Alltägliche Dinge wie Filme oder Videos schauen, ein Besuch im Kino oder einfach nur ein gemütlicher Abend vor dem Fernseher sind für Hörgeschädigte leider noch immer ein Problem. Das Start-up-Unternehmen Silicon Surfer will mit seinem Projekt Hörgeschädigten zu einem besseren Film- und Fernseherlebnis verhelfen. Die von Gründer Tim Schlippe entwickelte Software WaveFont wandelt gesprochene Sprache in geschriebene Texte um.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/silicon-surfer-untertitel-wavefont