Test: Lohnt sich der Umstieg auf Amazon Music Unlimited?


#1

Spotify ist der Platzhirsch am Musikstreaming-Markt und wird von vielen geschätzt. Amazon lässt sich davon nicht beirren und verbessert seinen Service Amazon Music Unlimited beständig. Prime-Kunden können durch den Umstieg auf Amazon Music Unlimited 2 Euro im Monat sparen. Aber kann der Streamingdienst auch qualitativ überzeugen? Einen Monat kann sich jeder Amazon-Kunde, egal ob Primemitglied oder nicht, selbst ein Bild machen. Wir haben im Selbsttest schon mal reingeschaut.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/amazon-music-unlimited-kostenlos-testen

#2

Ich bin jetzt zu Amazon Music gewechselt, da es hiermit viel einfacher ist, Sonos über Alexa zu steuern. Vorher hatte ich Google Play. Wäre Google Play Music auch besser über Sprachsteuerung steuerbar, wäre ich aber nie gewechselt. Der Aufwand ist riesig, wenn man eigene Playlisten hat. Außerdem geben sich die Streamingdienste alle nicht viel. Die Preise sind ähnlich und die Musikauswahl ist auch kaum unterscheidbar.


#3

Es gibt jetzt neue Sprachbefehle für Alexa, um Amazon Music zu steuern. Man kann jetzt Musik abspielen lassen, die in bestimmten Städten oder Ländern angesagt sind. Finde ich vor allem für ausländische Städte total spannend.
Beispiele:
Alexa spiel angesagte Musik in Barcelona
Alexa spiel angesagte Musik in Berlin
Alexa spiel angesagte Musik in Spanien