The Things Network verbreitet offenen LoRa-Standard


#1

The Things Network (TTN), eine global miteinander vernetzte Community von IT-Experten und Netzaktivisten, ist bereits seit mehr als 18 Monaten in Zürich tätig und baut dort ein valides Internet der Dinge auf. Dabei bedient sich die Gruppe des sogenannten LoRa-Standards, um eine möglichst hohe Kompatibilität des Netzwerkes zu erreichen - ein Opensource-Ansatz, der ohne WLAN und 3G auskommt. Doch welchen Zweck soll ein solches Netzwerk überhaupt erfüllen?


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/the-things-network-lora-standard-freies-netzwerk-iot