Verbrauchsmessung mit Smart Meter


#1

Die Begriffe Smart Meter und Smart Metering sagen den meisten nicht viel. Dies wird sich aber bald ändern und dies aus gutem Grund. Der konventionelle analoge Ferraris-Stromzähler dreht sich diskret in Keller oder Nische ein ganzes Jahr lang, ohne große Beachtung zu finden. Einmal im Jahr wird am Zähler abgelesen, und dann ist die Freude über den gesparten Strom oder das Erschrecken über die zu viel verbrauchte Energie groß. Meistens ist leider Letzteres der Fall. Dann fragen Sie sich: Wie konnte es dazu kommen? Aber der herkömmliche Analog-Stromzähler gibt keine Auskunft darüber. Er dreht sich einfach diskret und beharrlich weiter. Dabei hat die intelligente Strom-Verbrauchsmessung in Deutschland längst Einzug gehalten. Sie heißt Smart Metering. Durchgeführt wird sie mit dem Smart Meter, einem Gerät, das Ihr Energie-Konsumverhalten analysiert und Sie auf dem Laufenden darüber hält, wofür in Ihrem Haushalt wie viel Strom verbraucht wird. Mit dem Smart Meter hat die digitale Revolution endlich auch das Energiesparen erfasst.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter https://www.homeandsmart.de/smart-metering-smart-meter